Stadtwerke

Kategorie: Energie: Stadtwerke:


 Stadt-Werke als Buch von

Preis: 99.95 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Stadt-Werke:Festschrift für Gerhard Widder



 Strategien für Stadtwerke im Portfoliomanagement

Preis: 38.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort per Download lieferbar

Artikelbeschreibung:
Inhaltsangabe:Einleitung: Die EU hat sich zum Ziel gesetzt die deutsche Energiewirtschaft für alle Marktteilnehmer zu öffnen. Mit dem Erlass der ersten Binnenmarktrichtlinie wurde der Grundstein zur Öffnung des deutschen Marktes gesetzt. Dadurch entstanden für alle Marktteilnehmer und insbesondere für Stadtwerke neue Herausforderungen und Aufgaben. Ebenso sind neue Marktteilnehmer vorhanden, die die Transparenz des Marktes senken. Durch die größere Anzahl an Anbietern sind zusätzlich neue Produkte im Markt aufgetaucht, die zu verstehen und für den Vorteil eines Stadtwerks einzusetzen sind. Stadtwerke haben aufgrund großer Verbrauchsmengen im Gegensatz zu Haushalts-, Gewerbe- oder Industriekunden ihr gesamtes Kapital in dem Energiebedarf gebunden. Für sie wächst die Anforderung an die gesamte Belegschaft und besonders im Einkauf bzw. der Beschaffung. In dieser Abteilung steckt das größte Potenzial für die Unternehmensmarge, sodass gerade hier neue Strategien und Modelle zur Beschaffung entwickelt werden müssen, um dem Marktpreis standhalten zu können. Bezogen auf die Problemstellung wird auf die neuen Herausforderungen für Stadtwerke in dem liberalisiertem Gasmarkt mit spezieller Hinsicht auf Beschaffungsstrategien eingegangen. Den Stadtwerken soll vor dem Hintergrund neuer Anforderungen eine Anleitung zur Bewältigung der Beschaffung unter Berücksichtigung der Risiken dargestellt werden. Ziel der Arbeit soll es sein, dem Stadtwerk einen Einblick in die unterschiedlichen Beschaffungsstrategien zu geben. Dabei wird praxisnah für jede Strategie ein Fahrplan erstellt der anhand ihrer Chancen und Risiken erörtert wird. Aus dieser Grundlage kann ein Stadtwerk für sich die Entscheidung für eines der Optionen sachgerecht treffen und mit dieser Anleitung umsetzen. Im ersten Teil der Arbeit wird der das Problem sowie die Herausforderung für Stadtwerke erörtert und die Ziele der Arbeit festgesetzt. Im zweiten Teil wird die Struktur vor der Liberalisierung des Marktes erklärt. Nachdem ein Einblick in die historische Entwicklung und Struktur gewährt wird folgt eine Überleitung auf die Liberalisierung. Zunächst wird auf das europäische Recht eingegangen, das durch eine Ableitung das deutsche Energierecht erklärt. Anschließend wird die neue Marktstruktur erläutert, welche durch die Liberalisierung aufgrund des europäischen und deutschen Rechts entstanden ist. Entscheidend ist das Verständnis des neuen Marktes, um alle neuen Anforderungen erfüllen zu []



 Innovationskooperationen von Stadtwerken

Preis: 19.99 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort per Download lieferbar

Artikelbeschreibung:
Die zunehmende Liberalisierung und Deregulierung der Energiewirtschaft sowie die beschlossene Energiewende bewirken bei den deutschen Stadtwerken ein neues Marktumfeld mit neuen Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen und stellt sie damit vor neue Herausforderungen, die häufig nur im Verbund zu lösen sind. Innovationskooperationen können dabei ein wesentlicher Baustein sein, um gleichzeitig den kommunalwirtschaftlichen Zielen und Ansprüchen des Marktes gerecht zu werden. Die vorliegende Untersuchung greift die Thematik auf, in dem die zunehmende Bedeutung von Innovationen für Stadtwerke dargestellt, gleichzeitig jedoch die Kernkompetenz der regionalen Verbundenheit nicht vernachlässigt wird. In der empirischen Erhebung, die in Zusammenarbeit zwischen 67rockwell Consulting GmbH und dem Instituts für Innovationsforschung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel durchgeführt wurde, wurden zwischen August und Oktober 2013 bundesweit 80 Stadtwerke über ihre bisherigen Erfahrungen sowie die Treiber und Barrieren von Innovationskooperationen befragt. Die Ergebnisse dieser Studie bieten dem Leser darüber hinaus wertvolle Anregungen und Hinweise zur Identifizierung von entsprechenden Maßnahmen bei der gemeinsamen Innovationsentwicklung. Das Buch richtet sich insbesondere an die Führungs- und Fachkräfte in der kommunalen Energiewirtschaft, an Unternehmensberatungen als auch an Studenten der Wirtschaftswissenschaften.



Ã?ffnungszeiten der Stadtwerke-Zentrale. Das Team der Stadtwerke Fürstenfeld ist Montag bis Donnerstag von 7 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr sowie am Freitag von 7 bis 12 Uhr für Sie da.
http://www.stwff.at/
 STWFF


KAROCARD - Elektronisches Ticket für alle Abo-Kunden und Vorteile bei 2 000 Partnern: Gratis für alle Kunden der Stadtwerke Augsburg.
http://www.karocard.de/
 KAROCARD


Stadtwerke-Mitarbeitende umweltfreundlich unterwegs Wir als Stadtwerke versuchen auch mit kleinen und stetigen Maßnahmen unseren Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit zu leisten.
http://www.stadtwerke-bregenz.at/stadtwerke-bregenz/
 STADTWERKE-BREGENZ


Wir geben Gas - und das zu kleinen Preisen! Neukunden-Bonus verlängert bis 31.12.2018!
https://www.stadtwerke-lauterbach.de/freizeitzentrum/
 STADTWERKE-LAUTERBACH


Herzlich Willkommen bei den Stadtwerken Bad Dürkheim Ihr Versorger für Strom Gas und Wasser vor Ort! Mit ca. 70 Mitarbeitern sind die Stadtwerke täglicher Dienstleister der Einwohner Bad Dürkheims.
http://www.sw-duerkheim.de/
 SW-DUERKHEIM


Online-Service der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH - neu.sw Mein Stadtwerk
http://www.neu-sw.de/
 NEU-SW


Das größte Umweltschutzprogramm unserer Stadt haben wir im Angebot: Mit 100% Ökostrom klimaneutralem Erdgas und Wasser halten wir Ihren Alltag verlässlich und sicher am Laufen.
http://www.stadtwerke-soest.de/
 STADTWERKE-SOEST


Die Ursprünge der Stadtwerke Imst reichen bis ins Jahr 1893. Damals erhielt Imst die erste zentrale Wasserversorgung. Die Betriebsaufnahme des ersten Wasserkraft-Werkes für die Stromversorgung erfolgt 1901. Das Einsetzen einer eigenen kaufmännischen Verwaltung markiert die eigentliche Gründung im Jahr 1927. Heute engagiert sich das ...
http://www.stwimst.at/
 STWIMST


Trinkwasser wird als selbstverständlich hingenommen - doch es ist mehr. Es ist ein Lebensmittel!
http://www.stadtwerke-koeflach.at/
 STADTWERKE-KOEFLACH


Und auch an den Feiertagen sind wir für Sie im Einsatz. Jedoch gilt in Solingen an Weihnachten zu Silvester und Neujahr ei
http://www.sobus.net/
 SOBUS



Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummköpfe die Welt.