Foerderbank

Kategorie: Finanzen: Foerderbank:


 Sparkassen, Landes- und Förderbanken nach der Finanzmarktkrise

Preis: 42.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Die Krise des Finanzmarktes hat einen breiten Fächer rechtlicher und rechtspolitischer Fragestellungen aufgeworfen. Im Zentrum steht dabei die Finanzmarktregulierung. Von erheblichem Gewicht ist aber auch die Frage, wie sich der öffentliche Bankensektor, also die Struktur der Sparkassen, Landesbanken und Förderbanken, nicht zuletzt unter Berücksichtigung der Erfahrungen der Finanzmarktkrise weiterentwickeln wird und soll. Haben sich doch gerade die kommunalen Sparkassen in der Finanzkrise als besonders stabilisierender Faktor erwiesen. Von besonderer Bedeutung für die öffentlichen Banken sind auch die föderalen Fragestellungen, die durch das Finanzmarktstabilisierungsgesetz aufgeworfen werden. Der Deutsche Landkreistag hat sich in seinem Professorengespräch 2010 mit der künftigen Organisation und Funktion öffentlicher Finanzdienstleistungen befasst. Rechtswissenschaftliche Analysen hierzu liefern Professor Dres. Winfried Kluth, Janbernd Oebbecke, Friedrich Schoch und Christian Waldhoff. Aus der Praxis berichten die Sparkassenpräsidenten Heinrich Haasis und Michael Breuer, KfW-Vorstand Dr. Axel Nawrath und Professor Dr. Hans-Günter Henneke. Der Band veröffentlicht die um eine Einführung des Herausgebers ergänzte Dokumentation des Professorengesprächs, um damit die weiteren rechtlichen und politischen Erörterungen zu befruchten.



 Förderbanken als Buch von Manfred Schick

Preis: 42.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Förderbanken:für Gründer - junge Unternehmen - Mittelstand Manfred Schick



 Staatliche Förderbanken

Preis: 1.99 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort per Download lieferbar

Artikelbeschreibung:
Die 18 deutschen Förderbanken konzentrieren sich auf Finanzierungen, die von öffentlichem Interesse sind. Doch auch in der langfristigen Unternehmensfinanzierung fassen sie immer besser Fuß - was ihnen den Groll der Wettbewerber einbringt.



Wenn Sie in Schleswig-Holstein etwas bewegen wollen ist die IB.SH Ihr Ansprechpartner. Die IB.SH ? das zentrale Förderinstitut des Landes ? berät fördert und finanziert Unternehmen Privatpersonen Kommunen und öffentliche Einrichtungen in Schleswig-Holstein.
https://www.ib-sh.de/
 IB-SH


Rechtliche Grundlagen. Rechtsgrundlagen bezüglich der Bank sind das Gesetz über die L-Bank vom 11. November 1998 des Landes Baden-Württemberg und die von der Landesregierung erlassene Satzung.
https://de.wikipedia.org/wiki/L-Bank
 WIKIPEDIA


KFW ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Weitere Bedeutungen sind unter KFW (Begriffsklärung) aufgeführt.
https://de.wikipedia.org/wiki/KfW
 WIKIPEDIA


25.01.2019 - 27.01.2019 IFB Hamburg bei home². Bauen kaufen oder modernisieren ? die IFB Hamburg bietet umfassende Unterstützung zu allen Fragen der Finanzierung und Förderung Ihrer Immobilie in Hamburg.
http://www.ifbhh.de/
 IFBHH


14.01.2019. Mehr Mittel für innovative Firmen: Land und WIBank stellen weitere 40 Mio. Euro bereit. Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und sieben regionale Förderinstitute beschließen die Unterstützung innovativer und schnell wachsenden Unternehmen weiter auszubauen.
https://www.wibank.de/wibank/
 WIBANK


Für uns als ehemalige Wohnungsbaukreditanstalt bleibt die Wohnraumförderung auch als IFB Hamburg ein Hauptbestandteil unserer Arbeit. Sowohl der Weg zum Eigenheim als auch der Bau und die Modernisierung von Mietwohnungen in Hamburg werden weiterhin von der IFB Hamburg gefördert.
https://www.ifbhh.de/wohnraum/
 IFBHH


Happy Birthday NBank! Seit 15 Jahren unterstützen wir Projekte und Institutionen in Niedersachsen. Wir wollten wissen was die ersten 15 Projekte heute machen und welche Ideen es dort für die Zukunft gibt!
https://www.nbank.de/
 NBANK


Die Förderinstitute der Bundesländer - www.investitionsbank.info. 1. Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) 2. Bremer Aufbau-Bank GmbH
http://www.investitionsbank.info/
 INVESTITIONSBANK



Wer schläft, sündigt nicht - wer vorher sündigt, schläft besser.