Qualitaetssicherung

Kategorie: Verkehr: Qualitaetssicherung:


 Qualitätssicherung Mukoviszidose

Preis: 39.95 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Mukoviszidose ist die häufigste angeborene Stoffwechselkrankheit in unserer Bevölkerung. Sie ist vor allem durch chronischen Husten, schwere Lungenentzündungen, Verdauungsstörungen und Untergewicht gekennzeichnet. Insgesamt leben rund 8.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland mit der Krankheit, jedes Jahr kommen rund 300 Neugeborene mit Mukoviszidose hinzu. Es gibt Behandlungsansätze, mit denen die Prognose der bisher unheilbaren Krankheit in den letzten Jahren erheblich verbessert werden konnte: Krankengymnastik, Inhalationsbehandlung und diverse medikamentöse Therapien. Sicherung und Steigerung der Behandlungsqualität sind zentrale Ziele des Projektes Qualitätssicherung Mukoviszidose. Es wird getragen durch die Zusammenarbeit aller Mukoviszidose-Einrichtungen in Deutschland mit dem Mukoviszidose e. V. und der Christiane Herzog Stiftung. Auf der Basis dieser Zusammenarbeit werden seit 1995 die demographischen und Versorgungsdaten repräsentativ erfasst mit dem Ziel, Abläufe transparenter zu machen, die Versorgungsqualität zu verbessern und die Vernetzung der Mukoviszidose-Einrichtungen regional, national und international zu fördern. Im vorliegenden Jahresbericht wird der Gesundheitszustand von derzeit 7.260 Patienten in Deutschland für das Jahr 2007 dargestellt.



 Qualitätssicherung

Preis: 119.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Das Qualitätsparadigma prägt zunehmend das deutsche und europäische Verwaltungsrecht: Qualität ist zum omnipräsenten Rechts- und Gesetzesbegriff geworden. Häufig liegt darin eine Rezeption betriebswirtschaftlicher Instrumente und Vorstellungen. Die Arbeit fragt am Beispiel von Dienstleistungen in der Dienstleistungsgesellschaft nach Chancen und Risiken von Qualitätssicherung durch Recht. Sie identifiziert ein Qualitätssicherungsrecht avant la lettre und stellt ihm das auf kontinuierliche Verbesserung zielende, meliorative Qualitätssicherungsrecht gegenüber. Als Bausteine dieses neuen Qualitätssicherungsrechts werden exemplarisch Qualitätscharten (wie sie die Dienstleistungsrichtlinie vorsieht), Qualitätsmanagementpflichten, peer review und Akkreditierung untersucht. Abschließend zieht die Arbeit Folgerungen für das sich herausbildende Dienstleistungsverwaltungsrecht als Hauptpfeiler des öffentlichen Wirtschaftsrechts.



 Qualitätssicherung,

Preis: 12.80 EUR
Versandkosten: 3.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Qualitätssicherung betrifft nicht nur einzelne Mitarbeiter oder Abteilungen, sondern muss von der Gesamtheit der Angehörigen eines Betriebes getragen werden. Grundlagen und Methoden der Qualitätssicherung sind daher für eine Höherqualifizierung im Beruf unverzichtbar. Das Thema stellt einen Schwerpunkt in den Weiterbildungsprogrammen der Kammern und anderer Träger dar. Der Autor schildert verschiedene Methoden der Qualitätssicherung in kompakter, aber umfassender und verständlicher Weise. Als Grundlage für Gliederung und Stoffauswahl diente der Lernzielkatalog des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) für Industriemeister, ergänzt um einige darin nicht enthaltene Gesichtspunkte. Die Absicherung der Produktqualität ist heute ein entscheidender Faktor im Wettbewerb. Daher beschreibt der Autor die Bedeutung und Notwendigkeit von Qualitätssicherung im modernen Industriebetrieb sowie deren Eingliederung und Ablauf im Unternehmen, einschließlich der Konsequenzen bei fehlenden Qualitätssicherungsmaßnahmen. Diesen grundsätzlichen Ausführungen schließt sich eine genaue Darstellung der Sicherungsmaßnahmen im engeren Sinne an, die Qualitätsprüfung: Prüfplanung, Prüfausführung und Prüfdatenverarbeitung sind hier die wesentlichen Themen. Der Autor gibt z. B. Antworten auf Fragen zu Prüfmittelauswahl, Prüfabläufen, Prüfdatenauswertung und deren Dokumentation sowie zur Ermittlung von Fertigungskennwerten. Besondere Abschnitte sind der Qualitätssicherung in der Beschaffungsphase mit den Themen ´´Lieferantenbewertung´´ und ´´Abnahmeprüfung anhand genormter Abnahmebedingungen´´ gewidmet sowie der Null-Fehler-Strategie. Das Buch enthält eine Aufgabensammlung zur Vertiefung und Wiederholung des Lernstoffes und die Lösungen zu diesen Aufgaben sowie Übersichten von verwendeten Grössen, Einheiten, Abkürzungen und Normen.



Aktuelles Aktuelle Nachrichten die für Ihre Praxis wichtig sind finden Sie in dieser Rubrik. Hier weisen wir auf neue Regelungen und Richtlinien ...
http://www.kvbawue.de/praxis/qualitaetssicherung/genehmigungspflichtige-leistungen/
 KVBAWUE


2 ibq - ingenieurgesellschaft fÜr baustoffprÜfung und qualitÄtssicherung mbh - grÖbenzell / mÜnchen mail: info@ibqmbh.de telefon: 08142/8027
http://www.ibqmbh.de/
 IBQMBH


Konzept. Der Begriff der Softwarequalität selbst ist nicht operabel d. h. in der Praxis nicht direkt anwendbar. Deshalb existieren Qualitätsmodelle die ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Softwarequalit%C3%A4t
 WIKIPEDIA


Wir sind der kompetente Partner für den Bereich Qualitätssicherung am Bau mit langjähriger Erfahrung im Bereich Luftdichtheitssysteme und ...
http://www.hausmann3072.at/
 HAUSMANN3072


Anlagen. Anlage 1 - Einbezogene Leistungen im Erfassungsjahr 2017 (Anlage im Richtlinien-Dokument enthalten) Anlage 2 ...
https://www.g-ba.de/informationen/richtlinien/38/
 G-BA


Mit der Control ? Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung die vom 07. bis 10. Mai 2019 in der Landesmesse Stuttgart durchgeführt wird steht...
https://www.control-messe.de/
 CONTROL-MESSE


Mit der Umsetzung der externen Qualitätssicherung haben wir das Ziel die Versorgungsqualität an den bayerischen Krankenhäusern abzubilden und ...
http://www.baq-bayern.de/
 BAQ-BAYERN


Homepage des IFQ (Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung)
http://www.forschungsinfo.de/
 FORSCHUNGSINFO


Zum 1. Juni 1995 trat der Vertrag über die Qualitätssicherung in der stationären Versorgung in Hessen in Kraft. Dieser zwischen der Hessischen ...
http://www.gqhnet.de/
 GQHNET



Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dümmere ist.